gpa Hamburg
gpa Hamburg

klinische

Psychoneuro-
immunologie

klinische Psychoneuroimmunologie

Ein kompliziert klingender Begriff, der allerdings viele Fachbereiche in sich vereint. Angelehnt an die wissenschaftliche Disziplin der Psychoneuroimmunologie (kurz: PNI, ein Teilbereich der Psychologie und Psychosomatik), geht es um die Wechselwirkung von Psyche, Immunsystem, Hormonsystem und Nervensystem und deren Beeinflussung durch das soziale Umfeld, die Umwelt, durch Lebensstilfaktoren sowie auch Entwicklungen hinsichtlich evolutionsmedizinischer Forschungen. Ein globaleres Verständnis dieser untrennbaren Systeme zu erlangen, oder vereinfacht: Körper, Psyche und soziales Umfeld in einem individuellen Kontext zu erkennen, zu verstehen und dadurch neue Behandlungsansätze zu ermöglichen, ist das Ziel der klinischen Psychoneuroimmunologie.

Therapie-Sitzung

Um klinische PNI zu verstehen, muss man sich von alten Mustern lösen: Klinisch bedeutet nicht Krankenhaus und Psycho nicht psychisch krank. 

Was hat dieses Gebiet in einem therapeutischen Setting verloren? Die Antwort: Mehr, als Sie vielleicht denken! Insbesondere im Rahmen des Erstgespräches, der Anamnese und dem daraus folgenden Austausch zwischen Patient*in und Therapeut*in ist es wichtig, nicht nur einen biomedizinischen Teil zu begutachten, also bestehende Erkrankungen und Symptome, sondern auch individuelle Lebensereignisse auf allen Ebenen zu beleuchten. Die Psyche spielt dabei eine zentrale Rolle: Ob Emotionen, Motivationen oder Ängste - all das steht in unmittelbarer Verbindung zu anderen Körpersystemen und kann so auch über Jahre hinweg ursächlich mitverantwortlich sein für Regulationsstörungen auf physischer Ebene. Daraus ergeben sich für Patient*innen wie für Therapeut*innen ganz neue Ansätze in der Ursachenforschung, der Behandlung von Erkrankungen bei personalisierter Gesundheit und nicht zuletzt der Erlangung der eigenen, umfassenden Gesundheitsidentität.

Lebensverlaufsperspektive

So individuell wie jeder Mensch, so vielfältig ist auch das Verständnis einer Erkrankung oder Gesundheit für jede*n Einzelne*n. Die kPNI bietet daher allen Patient*innen der Gesundheitspraxis Altona einen ganz neuen, individuellen Ansatz, den eigenen Bedürfnissen ressourcenorientiert und resilient nachzugehen, Verständnis für sich selbst, die Ursachen der Erkrankungen und die individuelle Gesundheitssituation zu erlangen, sowie die eigenen Ziele zu verfolgen. 

Fashion Portrait
Männliches Portrait
Portrait eines glücklichen Kindes
Älterer Geschäftsmann
Frau im weißen Hemd