gpa Hamburg
gpa Hamburg
gpa Hamburg

individuelle

Mikronähr-
stofftherapie

individuelle Mikronährstofftherapie

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig und dabei ist nicht nur die Menge, sondern auch die Qualität entscheidend. Die Nährstoffe lassen sich in zwei wesentliche Gruppen einteilen: Makro- und Mikronährstoffe. Als Makronährstoffe versteht man die Energieträger, aus denen die Zellen durch "Verbrennung" körpereigenen Treibstoff bilden können. Dazu zählen Kohlenhydrate/Zucker, Eiweiße/Proteine und Fette/Fettsäuren. 

Die Mikronährstoffe sind im Wesentlichen essenzielle Stoffe - also Stoffe, die der Körper nicht selbst bilden kann, sondern die über die Nahrung aufgenommen werden müssen: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Antioxidanzien, Aminosäuren, Fettsäuren aber auch Prä- und Probiotika. 

Früchte und Nüsse

Unter bestimmten Stoffwechselsituationen, beispielsweise während (chronischer) Erkrankungen, bei erhöhtem Bedarf, bei Verlust und mangelnder Aufnahme oder Verteilung im Körper, können sich die Mengen für einen Organismus verändern. 

Eine zusätzliche Zufuhr durch Supplemente, Injektionen oder Infusionen kann dabei sinnvoll und notwendig sein, um den Mehrbedarf abzudecken. Die Empfehlung zusätzlicher Mikronährstoffe als therapeutische Intervention (Mikronährstofftherapie oder orthomolekulare Medizin) findet in der Gesundheitspraxis Altona unter Berücksichtigung der zuvor getesteten und erstellten funktionellen Laboranalyse statt, sodass die sinnvolle Verwendung regelmäßig und fundiert stattfinden kann.

Mikronährstoffe gpa